Zurueck
Kristina Ahlborn, Dipl.-Chem.

Telefon: +49 34327 608-139
 
E-Mail: ahlborn@ksi-meinsberg.de


Wissenschaftlicher Werdegang:
1984-1989: Studium der Fachrichtung „Verfahrenschemie“ an der TU Bergakademie Freiberg mit Diplomarbeit zu „Untersuchungen zu ausgewählten Existenzgebieten im quaternären System der ozeanischen Salze“
Seit 1989 im Kurt-Schwabe-Institut tätig.

Arbeitsgebiete:

  • Entwicklung und Erprobung elektrochemischer Sensoren, auch für den Einsatz unter erschwerten Messbedingungen, z.B. bei erhöhten Temperaturen
  • Charakterisierung neuer Werkstoffe durch oberflächenanalytische (XPS, BET, Laserdiffraktometrie) und elektrochemische Methoden (Voltammetrie)

Ausgewählte Publikationen:

  • Zosel, J.; Schiffel, G.; Gerlach, F.; Ahlborn, K.; Sasum, U.; Vashook, V.; Guth, U.
    Electrode materials for potentiometric hydrogen sensors
    Solid State Ionics 177 (2006) 2301-2304
  • Kuznecov, M.; Trofimenko, N.; Vashook, V.; Ahlborn, K.; Guth, U.; Otschik, P.
    Redoxstabile SOFC-Anode auf der Basis von La1-xCaxCr1-yTiyO3-d-Verbindungen
    In: H. Kaden, H. Hennig (Hrsg.): Elektrochemie im 21. Jahrhundert. Symposium anlässlich des 150. Geburtstages von Wilhelm Ostwald in Meinsberg am 11. Sept. 2003. Abhandlg. Sächs. Akademie d. Wissenschaften zu Leipzig, Mathemat.-naturwissenschaftl. Klasse, Bd. 63, H. 5, S. 89-95. Leipzig, Verlag d. Sächs. Akademie d. Wissenschaften zu Leipzig, 2006
  • Schmidt-Zhang, P.; Zhang, W.; Gerlach, F., Ahlborn, K.; Guth, U.
    Electrochemical investigation on multi-metallic electrodes for amperometric NO gas sensors
    Sensors and Actuators B108 (2005) 797-802